Diese Seite drucken

Rentabilitätsrechnung

Rentabilitätsrechnung

Sie dient global der Feststellung, ob ein Unternehmen wirtschaftlich arbeitet, d.h. der Ertrag in einem gesunden Verhältnis zum Aufwand steht

Eigenkapital-Rent. [%] = Bereinigter Jahresgewinn * 100%
Eigenkapital

Gesamtkapital-Rent. [%] Bereinigter Jahresgewinn + Zinsen * 100%
Gesamtkapital

Wirtschaftlichkeit Leistungen (Einnahmen)
Kosten

Umsatzquote [%] = Reingewinn * 100%
Umsatz

Bereinigter Gewinn = Jahresüberschuß + ausserord. Aufwand - ausserordentlicher. Ertrag

Beispiel:

Jahresüberschuß: 250.000,-
a.o. Aufwendungen: 60.000,-
a.o. Ertrag: 50.000,-
EK des UN: 2100000,-

Die Eigenkapitalrentabilität ist zu bestimmen.

=> 250.000,- + 60.000,- - 50.000,- = 260.000,- [EUR] bereinigter Jahresgewinn

EK Rent = (ber. Gew. * 100% ): EK

=> 260.000,- x 100% = 12,4 %
2.100.000

Das Gesamtkapital des UN beträgt nun EUR 3,8 Millionen , die Fremdkapitalzinsen betragen
EUR 180.000,- . Wie hoch ist die Gesamtkapital-Rentabilität?


Gesamtkapital-Rentabilität = (Bereinigter Jahresgewinn + Zinsen ) * 100%
Gesamtkapital

=> ( EUR 260.000,- + EUR 130.000,- ) * 100 % = 10,26 %
3.800.000,- EUR

Beispiel 2:

Quartal Absatzmenge Umsatz VK Gesamtkosten
1 24000 528000 22,- 325000
2 22000 484000 22,- 310000
3 26000 546000 21,- 340000

å

72000     975000
  1. Wie hoch ist der Gewinn ?

  2. Wie ist die Wirtschaftlichkeit ( Rentabilität)?

  3. Wie hoch ist die Umsatzrentabilität ?

zu a) Gewinn = Erlös (Umsatz) - Kosten

=> Quartal 1: 528000 - 325000 = 203000 EUR
Quartal 2: 484000 - 310000 = 174000 EUR
Quartal 3: 546000 - 340000 = 206000 EUR

zu b) Wirtschaftlichkeit ( Faktor) = Leistung : Kosten

=> Quartal 1: 528000 : 325000 = 1,624
Quartal 2: 484000 : 310000 = 1,56
Quartal 3: 546000 : 340000 = 1,6

zu c) Umsatzquote: Reingewinn * 100% / Umsatz

=> Quartal 1: 38,44%, Quartal 2: 35,65 %, Quartal 3: 37,728%


vorherige Seite: Teilkostenrechnung
Nächste Seite: Organisationslehre